Zur Internet-Seite des Autors
Mitgliedsliste der VS Regio-Gruppe Rhein-Neckar

Michail Krausnick

† 12.05.2019

Der Radioabend zur Erinnerung an Michail Krausnick am 10.6.2019 im Bermudafunk kann mit Ausnahme der Musik hier heruntergeladen werden.
(47:37 Min., MP3: 32,7 MB)

Nachruf des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma

Nachruf von Marion Tauschwitz für das Autorennetzwerk Heidelberg

Internet-Seiten des Autors: http://krausnick-web.de

Fotos des Autors bei der Doppellesung im Juni 2010 in Heidelberg

Zur Startseite
Name Michail Krausnick
Wohnort Neckargemünd
geboren 30.11.1943 in Berlin
gestorben 12.05.2019 in Neckargemünd
Beruf Freier Schriftsteller und Publizist
Biografische Notizen
  • Schulzeit in Hannover
  • Studium der Germanistik und Soziologie, währenddessen Mitbegründer und Texter des Studentenkabaretts »Kneifzange«
  • 1966 Volontariat beim Süddeutschen Rundfunk und Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft Funk an der Universität Heidelberg, Redakteur im Heidelberger Studio des SDR
  • 1973 Dissertation: »Paul Heyse und der Münchener Dichterkreis«
  • Mitherausgeber der Reihe Rhein-Neckar-Brücke
  • Porträt im MANNHEIMER MORGEN, 13.05.2013
  • Mitgliedschaften
  • VS (Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller) – 2002 Mitbegründer der VS-Regionalgruppe Rhein-Neckar
  • Europäische Autorenvereinigung DIE KOGGE
  • PEN
  • Preise
  • Deutscher Jugendliteraturpreis 1991 für »Die eiserne Lerche«
  • Auswahlliste Deutscher Jugendliteraturpreis 1984
  • Auswahlliste Gustav Heinemann-Friedenspreis 1984 und 1991
  • Friedenspreis der Friedenstage Kirchheimbolanden (mit der Sinti-Geschichtswerkstatt) 1998
  • Louise Zimmermann-Preis 1998
  • Wildweibchen-Preis, Reichelsheim 1999
  • Wilhelm-Zimmermann-Preis 2003
  • Drehbuchprämie des BMI 1977
  • Nominierung Adolf-Grimme-Preis 1995 
  • CIVIS-Fernsehpreis der ARD 1995 (Buch und Regie)
  • Preis der Heidelberger Autorinnen und Autoren 2018 für WEISSER BRUDER, SCHWARZER ROCK. Conte-Verlag, 2014
  • Bevorzugte Genres,
    Schwerpunkte
  • Science Fiction
  • Geschichte der  Räuberbanden
  • Kabarett
  • Kinder- und Jugendbücher
  • Sachbücher über Randgruppen und Minderheiten
  • Sachbücher über den NS-Völkermord an den Sinti und Roma
  • Historische Biographien zu den deutschen Freiheitsbewegungen von 1832 und 1848 
  • Ausgewählte Werke

    Mehr zu EMMA

    Mehr zu ES WAR EINMAL

    Mehr zu ROSE GRANDISON

    Mehr zu BEHINDERUNG

    Mehr zu BERUF: RÄUBER

    Mehr zu JACK LONDON

    Mehr zu MORD ERZBERGER

    1. als Drehbuchautor Mitwirkung an über 120 TV-Produktionen, u. a.
    • Spielfilm »Grandison« (1976), die Geschichte eines Hochstaplers im Zeitalter Napoleons
    • TV-Film »Das letzte Lied des Räubers Mannefriedrich« (SR 1982)

    2. Theaterstücke
    u. a. für die Badische Landesbühne, das Staatstheater und das Sandkorntheater in Karlsruhe

    3. Kabarett-Texte
    u. a. für das Kabarett »Die Stachelbären«, das Düsseldorfer »Kom(m)ödchen« und Solo-Programme von Thomas Freitag

    4. Bücher als Autor (Auswahl)

    • EMMA. Nicht Magd mit den Knechten! Herweghs verfluchtes Weib
      Reihe Rhein-Neckar-Brücke 15, 192 S., 2015
      = EMMA HERWEGH. Nicht Magd mit den Knechten! Eine biographische Skizze
      Marbacher Magazin 83, 1998, 128 Seiten
    • UNSER GEMEINSAMES PROJEKT, GLÜCKLICH ZU WERDEN – Band $ der Briefwechsel-Reihe:
      ABSENDER: Gotthold Ephraim Lessing und Eva Catherina Hahn
      Eine Liebe in Briefen – für die Edition Absender ausgewählt und nacherzählt von Michail Krausnick
      Wellhöfer-Verlag, 2014
    • WEISSER BRUDER, SCHWARZER ROCK. Historischer Roman – Preis der Heidelberger Autorinnen und Autoren 2018
      Conte-Verlag, 2014
    • ES WAR EINMAL. ALS DAS WÜNSCHEN NOCH GEHOLFEN HAT ... Poesie & Politik im 19. Jahrhundert
      Reihe Rhein-Neckar-Brücke 11, epubli GmbH, 2013
      Buchbesprechung in der Frankfurter Rundschau, 15./16.02.2014
    • JOHANN GEORG AUGUST WIRTH. Vorkämpfer für Einheit, Recht und Freiheit
      Wellhöfer-Verlag, 2011
    • ROSE GRANDISON – GEFANGEN IN HEIDELBERG
      Wellhöfer-Verlag, 2011
    • DU BIST MIR SO UNENDLICH LIEB! – Band 3 der Briefwechsel-Reihe:
      ABSENDER: Clara Wieck, Robert Schumann, Johannes Brahms
      Die romantisch-tragische Liebesbeziehung dreier Musiker, aus ihren Briefen und Tagebüchern herausgelesen und zusammengestellt.
      Wellhöfer-Verlag, 2010
    • DENN DU BIST MEIN LIEBSTES AUF DER WELT! – Band 2 der Briefwechsel-Reihe:
      ABSENDER: Johann Wolfgang Goethe und Christiane Vulpius
      Die schönsten und wichtigsten Liebes- und Ehebriefe, zur Biographie einer außergewöhnlichen Beziehung zusammengestellt. Mit einer Hommage auf Goethes Christiane von Hanns Dieter Hüsch.
      edition durchblick, 2010
    • DIE GESCHICHTE MEINER UNGLÜCKSELIGEN EHE – Band 1 der Briefwechsel-Reihe:
      ABSENDER: Gottfried August Bürger
      Das merkwürdige Liebes-, Ehe- und Eifersuchtsdrama zwischen Rokoko und Klassik auf der Grundlage von Briefen, Gedichten und Dokumenten zusammengestellt.
      edition durchblick, 2009
      Neuauflage 2011: JETZT WILL ICH IHN HASCHEN, DEN EHESCHÄNDER. DIE GESCHICHTE MEINER UNGLÜCKSELIGEN DRITTEN HEIRATH

      Wellhöfer-Verlag, 2011
    • BEHINDERUNG – Wer behindert wen?
      Sachbuch mit zwei Erzählungen, hrsg. von Marion Schweizer
      Edition Menschenrechte/Handicap International. Horlemann-Verlag, 2009
    • GELIEBTER KLON. Utopien der Liebe. Vier Erzählungen. Science Fiction
      edition durchblick, 2009
    • BERUF: RÄUBER
      Von den Untaten der Räuberbanden des Hölzerlips und Mannefriedrich im Spessart und Odenwald und ihrem schrecklichen Ende in Heidelberg. Historischer Roman

      erweiterte Taschenbuchausgabe des 1978 erstmals erschienenen Buches
      Wellhöfer-Verlag, 2009
    • DER PFÄLZER AL CAPONE. Die Geschichte des Bernhard Kimmel. Ein biographischer Roman
      Taschenbuchausgabe des 1978 erstmals erschienenen Buches
      Wellhöfer-Verlag, 2009, 12,80 €
    • BERUF: RÄUBER oder Das Blutgericht zu Heidelberg.
      Vom schrecklichen Mannefriedrich und den Untaten der Hölzerlips-Bande. Eine historische Reportage

      erweiterte Neuauflage des 1978 erstmals erschienenen Buches
      Reihe Rhein-Neckar-Brücke 6, 2007
    • RITTER ULLRICH
      edition durchblick, 2007 (München 1983)
    • ELSES GESCHICHTE. Ein Mädchen überlebt Auschwitz
      Sauerländer, 2007
    • JACK LONDON. Porträt
      dtv, 2006, 160 S.
    • MORD ERZBERGER. MATTHIAS ERZBERGER. Konkursverwalter des Kaiserreichs und Wegbereiter der Demokratie – ein biographisches Porträt
      (mit Günter Randecker)
      Reihe Rhein-Neckar-Brücke 2, 2005
    • AUF WIEDERSEHEN IM HIMMEL! Die Geschichte der Angela Reinhardt
      Erzählung & Dokumentation. ARENA live 2005 (München 2001)
    • GEGENSATZ UND WIDERWORT. Satiren, Lieder und Gedichte
      edition durchblick, 2003
    • PAUSENLIEBE. Gereimtes und Ungereimtes für Menschen ab 8
      Bilder von Hans Niehus. edition durchblick, 2002
    • DER WANDERKUSS.
      Gereimtes und Ungereimtes für junge Leser ab Sechs, von Sophie Brandes kunstvoll illustriert,
      edition durchblick, 2000
    • AL CAPONE IM DEUTSCHEN WALD. Biographischer Roman
      edition durchblick, 1999, 226 Seiten
    • IM SCHATTEN DER WOLKE. Science-Fiction-Roman
      edition durchblick, 1999 (München/Wien 1980), 156 S.
    • DIE EISERNE LERCHE. Die Lebensgeschichte des Georg Herwegh
      Beltz&Gelberg, 1998 (Baden-Baden 1990)
    • WO SIND SIE HINGEKOMMEN? Der unterschlagene Völkermord an Sinti und Roma
      Bleicher-Verlag, 1995, 250 Seiten, 20 s/w-Abbild
    • ABFAHRT: KARLSRUHE. Die Deportation der Karlsruher Sinti und Roma 1940
      Herausgegeben vom Verband der Sinti und Roma Karlsruhe e.V., 1991
    • HUNGRIG! Die Lebensgeschichte des Jack London
      Beltz&Gelberg 1984 (vergriffen)

    Impressum mit Datenschutzerklärung

    Mail an Friedhelm Schneidewind